Treffpunkt Bühne – Diversität life am Oberen Stadtplatz von Hall

 

Am Samstag, 9. Juli, konnte man im Zentrum von Hall die Buntheit der Nationen wie noch nie erleben. Von Zugewanderten und Einheimischen miteinander gestaltet unter dem Motto „Treffpunkt Bühne“ waren die Länder: Österreich, Kroatien, Türkei, Thailand, Armenien, Afghanistan, Syrien und Irak kulinarisch und musikalisch im Oberen Stadtplatz parallel zum traditionellen Haller Bauernmarkt, präsent. Auf der Bühne war die Durchmischung von Osten bis Westen mit hinreißenden Sounds und emotionalen Momenten zu spüren. Für die ZuseherInnen war ein volles Programm  angesagt. Den Startschuss gaben die jungen Männer der Anatolischen Band. Die entzückenden SchuhplattlerInnen forderten begeisterte ZuseherInnen zum Tanzen auf, anschließend wurden sie von den thailändischen Tänzerinnen mit ihren traditionellen Kostümen fasziniert. Auch die bunten, talentierten Kinder aus Kroatien und der Türkei fanden Platz auf der Bühne. Zuletzt überraschte Omid, ein Bewohner der Traglufthalle mit seiner berührenden Stimme die ZuseherInnen.

Die Treffpunkt Bühne wird auch im nächsten Jahr stattfinden. Genauere Infos zum Termin und Programm wird es in den nächsten Monaten geben.

Gesprächsmuseum: Interkultureller Frauentreff