Hallerinnen und Haller erzählen. Im Gespräch mit Ilija Bosnjak.
Am Freitag, 22. Februar wird Ilija Bosnjak im Haller Begegnungscafé über sein Leben und seine Arbeit sprechen. Anfang der 1980er-Jahre zog der in Kroatien geborene und aufgewachsene nach Deutschland. Dort machte er die Ausbildung zum Altenpfleger.
1996 kam Ilija Bosnjak nach Österreich und war hier 22 Jahre lang Altenpfleger.


Zuerst im Wohn- und Pflegeheim Annaheim, später bis zu seiner Pensionierung im St. Josefs-Institut in Mils. Fast 8 Jahre lang war er außerdem Obmann des kroatischen Kulturvereins NAPREDAK („Vorwärts“), der im Haller Kurhaus seine Vereinsräumlichkeiten hat.

Das Haller Begegnungscafé in der Krippgasse 9 als Treffpunkt für Jung & Alt, neu zugezogen oder schon lange in Hall lebend, findet alle 2 Wochen statt. Bei Kaffee und Kuchen sprechen wir über Vielfalt, das Leben in Hall, spinnen gemeinsam Ideen und tauschen uns aus.

Am Donnerstag, 31. Jänner 2019 gab es um 19 Uhr eine Informations-Veranstaltung zu Pat_innenschaften für geflüchtete Jugendliche.
Weitere Informationen dazu sind finden sich auf unserer Facebook-Seite.

Alle Hallerinnen und Haller, die sich für ein gutes Zusammenleben einsetzen möchten, sind herzlich dazu eingeladen!

Die weiteren Termine sind:
Freitag, 22. Februar | Freitag, 8. März (Weltfrauentag)
Freitag, 22. März im Rahmen der Demokratie-Woche

Immer von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Krippgasse 9
(neben Kulturabor Stromboli), Hall in Tirol

Eine Veranstaltung von KOMM ENT Hall – Integration. KOMMunikation & ENTwicklung HALL ist ein Projekt des Vereins
Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost und wird finanziert von der Stadtgemeinde Hall und dem Land Tirol.